Link zur Startseite

Fachteam Gewerbliche Tourismusförderung

Fachteamleitung

DI Michael SCHWEIGHOFER

Kontakt

Tel.: (0316)877-4939 
FAX: (0316)877-4232 
Radetzkystraße 3 
8010 Graz

Aufgaben

Förderung für Tourismusbetriebe, die der Kammer der Gewerblichen Wirtschaft für Steiermark angehören und deren zu fördernde Betriebsstätte sich in einer Tourismusgemeinde befindet für Investitionen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens oder Anpassung an Markterfordernisse.

 

VERSTÄRKERFÖRDERUNGEN zu BUNDESFÖRDERUNGSAKTIONEN
(Top-Tourismus-Impuls-Förderung)

Verstärkerförderung zu Bundeskrediten
Gewährung von Zinsen- und/oder Zuschüssen an gewerbliche Tourismusbetriebe
für Investitionsprojekte ab € 10.000,--

Verstärkerförderung zu TOP-Teil A - Zuschuss
Gewährung von Zinsen- und/oder Zuschüssen an gewerbliche Tourismusbetriebe
für Investitionsprojekte ab € 100.000,--


Verstärkerförderung zu TOP-Teil B - Jungunternehmer
Gewährung von Zuschüssen für materielle Investitionen für die erstmalige Gründung
oder Übernahme eines Tourismusbetriebes


Verstärkerantrag für die TOP-Tourismus-Impuls-Förderung Teil A und Teil B und Bundeskredite
Antragsformular Externe Verknüpfung Verstärkeraktion des Landes
ÖHT-Antragsformular und ÖHT-TOP-Tourismus-Impuls-Richtlinie Externe Verknüpfung ÖHT


 Verstärkerförderung zu TOP-Teil D - Restrukturierung
Unterstützung von Gastronomie- und Hotelleriebetrieben bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten (Förderungen, Beratungen)
ÖHT-Antragsformular und ÖHT-TOP-Tourismus-Impuls-Richtlinie Externe Verknüpfung ÖHT
Kein Verstärkerantrag erforderlich!

 

EIGENSTÄNDIGE FÖRDERUNGEN DES LANDES STEIERMARK


Beratungskostenzuschuss
Unterstützung von bestehenden Gastronomie- und Hotelleriebetrieben für Beratungen von grundlegender Bedeutung (Umstrukturierung, Neupositionierung, betriebswirtschaftliche Durchleuchtung, usw.)
Externe Verknüpfung Antragsformular Beratungskostenzuschuss
Externe Verknüpfung Förderungsrichtlinien des Tourismusförderungsfonds

 

Innovationsprogramm des Landes Steiermark für die Tourismuswirtschaft
Gewährung von Zuschüssen an gewerbliche Tourismusbetriebe

Beherbergung:
Neu-, Aus- oder Umbauten, Betriebsgrößenoptimierung sowie Innovation in
Hotel- und Beherbergungsbetrieben:

  • Neu-, Aus- oder Umbau mit Kapazitätserweiterung von Hotel- und Beherbergungsbetrieben, wenn zumindest die 3*-Kategorie erreicht wird, wobei bei Schutzhütten, Jugendgästehäusern sowie historisch bzw. künstlerisch wertvoller Bausubstanz Ausnahmen möglich sind, oder
  • Qualitätsverbesserung, Modernisierung oder Angebotsverbesserung von Beherbergungsbetrieben, oder
  • Errichtung neuer bzw. Verbesserung bestehender Personalunterkünfte (für eigene Mitarbeiter) und sonstiger Einrichtungen für Mitarbeiter

Gastronomie:
Qualitätsverbesserung, Angebotsverbesserung oder Innovation in Gastronomie-
und Verpflegungsbetrieben touristischer Art

  • Neu-, Aus- oder Umbau von Verpflegungsbetrieben zur Schaffung eines qualitativen Gastronomieangebotes oder
  • wesentliche Standardhebung oder Neuausrichtung in bestehenden Gastronomiebetrieben oder
  • Schaffung von spezialisierten und neigungsorientierten Gastronomiebetrieben

Umwelt, Sicherheit, Barrierefreiheit:
Investitionen in umwelt- und sicherheitsbezogene Einrichtungen, Barrierefreiheit
sowie Energiesparmaßnahmen in Tourismusbetrieben:

  • Schaffung umwelt- und sicherheitsbezogener Einrichtungen
  • Investitionen zur Einsparung von Energie und Trinkwasser
  • Investitionen, die den barrierefreien Zugang zur touristischen Dienstleistung ermöglichen

Beteiligung an Bundesförderungsaktionen (z.B. bei Naturkatastrophen)

Investitionen im Zuge von Betriebsübernahmen
Antragsformular Externe Verknüpfung Innovationsprogramm des Landes Steiermark für die Tourismuswirtschaft
Richtlinie Externe Verknüpfung Innovationsprogramm des Landes Steiermark für die Tourismuswirtschaft


Projektkostenzuschuss
Gewährung von Zuschüssen an gewerbliche Tourismusbetriebe für

  • Qualitätsverbesserungen im Rahmen von Um- allenfalls Zubauten,
    die eine Schaffung bzw. Modernisierung von
    • Gästezimmern
    • Gasträumen samt Eingangsbereich
    • Sanitäre Einrichtungen
    • Einrichtungen für Mitarbeiter
    • Küchen
    • Barrierefreiheit
  • Investitionen in die betriebliche Infrastruktur, vor allem in den Bereichen Gesundheit, Sport und Kultur sowie Maßnahmen mit dem Ziel der Saisonverlängerung
  • Energieeinsparung, alternative Energien bei sparsamer Nutzung von knappen Rohstoffen, Abfallvermeidung, Abfalltrennung usw. sowie Abwasserentsorgung und Wasseraufbereitung
  • Sicherheitsmaßnahmen, vor allem im Bereich des Brandschutzes
  • Einsatz neuer Organisations- und Kommunikationstechniken (vor allem über EDV) in allen Betriebsbereichen.
  • Kapazitätsanpassung im Bereich der Betten, Sitzplätze u.dgl. im Zuge Um- und Zubau sowie die projektbezogenen zweckdienlichen Zusatzanlagen unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Überlegungen. Kapazitätsausweitungen können grundsätzlich nur in solchen Fällen gefördert werden, wenn ein entsprechendes Angebot nachweislich fehlt oder eine Optimierung der Betriebsgröße aus betriebswirtschaftlichen Gründen erforderlich ist.
    Antragsformular Externe Verknüpfung Projektkostenzuschuss
    Richtlinien Externe Verknüpfung Tourismusförderungsfonds

 

SONDERFÖRDERUNGSAKTIONEN

Qualitätsoffensive „Kleine und mittlere Schi- und Langlaufgebiete 2019"
Unterstützung kleiner und mittlerer Liftunternehmen und Loipenbetreiber, die in
qualitätsverbessernde Maßnahmen (insbesondere Beschneiungsanlagen) investieren.

Aktion verlängert Externe Verknüpfung "Folder Hochweiß 2019"

Antragsformular Externe Verknüpfung Projektkostenzuschuss
 

Qualitätsoffensive Barrierefreiheit 2019 in bestehenden
Tourismusbetrieben

Förderung von baulichen Maßnahmen zur Verbesserung der Zugänglichkeit von
Tourismusbetrieben für Menschen mit Behinderung in bestehenden Betrieben.
Aktion verlängert Externe Verknüpfung "Folder Barrierefreiheit 2019"


Übernehmer_Offensive 2019 - Externe Verknüpfung Folder
"Erfolgreicher Generationenwechsel im Tourismus"
Die Antragstellung erfolgt mit Förderantrag an die Externe Verknüpfung ÖHT


Mitarbeiter_Lebensräume - Externe Verknüpfung Folder
"Investitionen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter"
Die Antragstellung erfolgt mit Förderantrag an die Externe Verknüpfung ÖHT

 

 

 

Wir weisen darauf hin, dass vor Antragstellung in einer der genannten Förderungsaktionen weder Auftragsvergaben noch Zahlungen für das Projekt getätigt worden sein dürfen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).