Übungsleiterausbildung - Allgemeine Informationen

Der Übungsleiter:innenkurs gliedert sich in zwei Teile, ein Basis- und ein Spezialmodul. Beide Teile müssen einen Minimumumfang von 44 Unterrichtseinheiten (exkl. Prüfung) umfassen um für eine weiterführende Instruktorenausbildung bei der Bundessportakademie anerkannt zu werden.

Das Basismodul wird vom Land Steiermark im Seminarraum des Landessportzentrums durchgeführt.

Das Spezialmodul wird zur Gänze von den Fachverbänden durchgeführt. Die Überprüfung des praktischen Wissens erfolgt direkt bei der Ausbildung vor Ort durch den Vertreter/die Vertreterin bzw. den Vortragenden/die Vortragende des jeweiligen Fachverbandes.

Damit die Übungsleiter:innenurkunde vom zuständigen Fachverband ausgestellt werden kann, ist noch die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses nachzuweisen. Über den geforderten Umfang der Erste-Hilfe-Ausbildung informieren Sie sich bitte bei Ihrem Fachverband.

Außerdem muss man das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Um sich für das Basismodul anzumelden, können Sie direkt aus der unten stehenden Liste einen Termin auswählen.

Für Rückfragen in Bezug auf die Übungsleiterausbildung steht Ihnen Frau Alexandra Schiegl-Reindl unter der Tel.-Nr: +43/676/8666-4237 oder per Mail: sport@stmk.gv.at gerne zur Verfügung.

 Sportförderungsantrag für Aus- und Weiterbildung

 

 
5
Treffer
1
Beitrag 1–5
5
Treffer
1
Beitrag 1–5