Link zur Startseite

Landesamtsdirektion

Mag. Helmut Hirt

Leitung

Claudia Obersteiner
Sekretariat
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt, Hofgasse 15

Tel: +43 (316) 877-4975
Fax: +43 (316) 877-2294
E-Mail: lad@stmk.gv.at

Die Landesamtsdirektion besteht aus

  • der Stabsstelle Präsidialangelegenheiten und Interne Revision
  • der Stabsstelle Verwaltungsreform, Innovation und strategisches Projektmanagement
  • dem Referat Kommunikation Land Steiermark
  • dem Referat Protokoll und Auszeichnungen
  • der Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Wir sind für die Dienststellen der Landesverwaltung zentraler Ansprechpartner für alle den Inneren Dienst betreffende Angelegenheiten. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk auf der Effizienz und Effektivität der Verwaltungsabläufe, die durch landesweit einheitliche und zeitgemäße Standards kontinuierlich verbessert werden. Wir wollen dazu beitragen, dass den Ansprüchen der Steirerinnen und Steirer an die Verwaltung durch kompetentes, kostenbewusstes und an Nachhaltigkeitszielen ausgerichtetes Handeln auf bestmöglichem Niveau begegnet wird.

Das Referat Kommunikation Land Steiermark ist im Rahmen seiner Zuständigkeit für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landes Steiermark eine wichtige Informationsdrehscheibe zwischen der Bevölkerung und den politischen Entscheidungsträgern.

Eine weitere Visitenkarte nach außen ist das Referat Protokoll und Auszeichnungen, das für die protokollarischen Angelegenheiten des Landes Steiermark, wie z.B. Staatsbesuche und offizielle Empfänge, für Auszeichnungsangelegenheiten sowie für die Führung bzw. Verwendung des steirischen Landeswappens zuständig ist.

Die Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung wiederum stellt sicher, dass die steirischen Einsatzorganisationen in Hinblick auf ihre Ausstattung, ihre Ausbildung und ihre rechtlichen Rahmen in der Lage sind, ihre unschätzbar wichtigen Aufgaben für die Sicherheit in unserem Land wahrzunehmen. Die Landeswarnzentrale steht als Einsatz- und Dispositionsleitstelle für alle kleineren Einsatzorganisationen und als Warnzentrale für die Bevölkerung zur Verfügung. Die Koordinationsstellen für Notfall- und Katastrophenmedizin und für Krisenintervention gewährleisten die notärztliche Grundversorgung der steirischen Bevölkerung sowie die psychosoziale Akutbetreuung von Opfern und Angehörigen in Krisensituationen.