Verwaltung

Lernen - ein lebensbegleitendes Angebot

Symbolbild © Gettyimages / wavebreakmedia
Symbolbild
© Gettyimages / wavebreakmedia

 
Lebensbegleitendes Lernen ist kein bloßes Schlagwort, sondern vielmehr eine gelebte Realität und eine Aufforderung an jede(n) Einzelne(n). Unsere Gesellschaft verändert sich permanent und mit ihr die Arbeitswelt und der Lebensalltag. Bildung endet nicht mit dem Abschluss der Schule respektive der Ausbildung, sondern soll uns begleiten - ein Leben lang.

... ist mehr als berufliche Aus- und Weiterbildung, sie ist der Schlüssel zur persönlichen Weiterentwicklung, sie eröffnet Perspektiven und kann Antworten auf Fragen im Umgang mit gesellschaftlichen Veränderungen bieten und damit ein persönliches Gefühl von Sicherheit und Kompetenz zur Bewältigung vermitteln. 

... sind Orte des Lesens, der Bildung und der Begegnung.
In Bibliotheken kann bei (Klein)-Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Lust am Lesen geweckt und gestillt werden, können Eltern, Großeltern und Lesebegeisterte die Freude am Vorlesen und Erzählen kennenlernen, kommen Menschen bei zahlreichen Veranstaltungen zusammen, lernen Generationen voneinander und vieles mehr. Das Angebot zeitgemäßer Bibliotheken ist weit vielfältiger, als die Möglichkeit Bücher zu entlehnen.

Schon im jungen Kindesalter entwickeln sich Bilder und Meinungen zu Beruf und Ausbildung und sind bereits oft von prägender Relevanz was die spätere Bildungs- und Berufswahl betrifft. Die Bildungs- und Berufsorientierung begleiten schon sehr früh junge Menschen und danach Erwachsene darin, ihren Platz in der Arbeits- und Berufswelt entsprechend ihrer Fähigkeiten und Potenziale zu finden.

Kontakt:

A6 Referat Familie, Erwachsenenbildung und Frauen
Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
E-Mail: erwachsenenbildung@stmk.gv.at
Tel.: 0316/877-4023
Fax: 0316/877-3924

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).