Verwaltung

Personenförderung Bereich Familie

Ansuchen können Einzelpersonen bzw. Familien, die auf Grund einer besonderen Lebenssituation bestimmte Voraussetzungen für eine Unterstützung erfüllen.

Nachfolgend finden Sie nähere Details der jeweiligen Personenförderung:

Beihilfe für Kinder-Ferien-Aktivwochen

Das Land Steiermark gewährt einkommensschwachen Familien, Mehrkindfamilien und Alleinerziehenden unter bestimmten Voraussetzungen eine Beihilfe für Kinder-Ferien-Aktivwochen in den Ferien. Mit dieser freiwilligen Leistung soll möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an einer mindestens 5-tägigen Kinder-Ferien-Aktivwoche mit Übernachtung oder einer 5-tägigen Kinder-Ferien-Aktivwoche mit Tagesbetreuung von mindestens 8 Stunden ermöglicht werden. Weiters zielt die Beihilfe darauf ab, berufstätige Eltern im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei ihren Betreuungspflichten zu unterstützen.
Das förderbare Höchstausmaß pro Kind beträgt maximal 3 Wochen bzw. 21 Tage pro Jahr.

Die Kinder-Ferien-Aktivwoche muss von anerkannten FerienanbieterInnen angeboten werden und den Richtlinien der Kinder-Ferien-Aktivwochen entsprechen, damit sie gefördert werden können. Mit Hilfe des Kinder-Ferien-Aktivwochen-Emblems wird die Suche nach anerkannten FerienanbieterInnen erleichtert.

Anspruchsberechtigt ist der antragstellende Elternteil (auch Adoptiv- oder Pflegeelternteil) / Erziehungsberechtigte/r, welche/r mit den Kindern einen gemeinsamen Hauptwohnsitz in der Steiermark hat und für die Kinder Familienbeihilfe des Bundes bezieht.

Antragstellung: Die Förderung wird nur auf Externe Verknüpfung Antrag gewährt. Die Antragstellung muss bis spätestens 31. August des laufenden Jahres erfolgen.

Folgende Unterlagen müssen dem Antrag beigelegt werden:
Meldezettel des Antragstellers/der Antragstellerin und aller im Haushalt lebenden Personen (Ehe-/LebenspartnerIn, Kind, für das die Beihilfe beantragt wird, weitere Kinder)
Nachweis über den Bezug der Familienbeihilfe des Bundes (Bescheid oder Auszahlungsbeleg)
Unterlagen über weitere Ansuchen bei anderen Stellen und Ämtern um Gewährung einer Beihilfe für Kinder-Ferien-Aktivwochen
Einkommensnachweise

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Externe Verknüpfung Antrag inklusive Richtlinien.


Familienförderung bei Mehrlingsgeburten

Das Land Steiermark gewährt Familien anlässlich der Geburt von Mehrlingen eine Förderung.
Eltern haben bei der Geburt von Zwillingen die doppelten Kosten bzw. bei Drillingen die dreifachen Kosten für die Anschaffung der Babyausstattung.
Durch Gewährung einer Förderung soll ein Unterstützungsbeitrag zu den außerordentlichen Ausgaben bei einer Geburt von Mehrlingen geleistet werden. Mit dieser freiwilligen Leistung des Landes Steiermark sollen Familien unabhängig vom Einkommen in der ersten Familienphase unterstützt werden.

Anspruchsberechtigt ist der antragstellende Elternteil (auch Adoptiv- oder Pflegeelternteil) / Erziehungsberechtigte/r, welche/r mit den Kindern einen gemeinsamen Hauptwohnsitz in der Steiermark hat und für die Kinder Familienbeihilfe des Bundes bezieht.

Die Förderung beträgt ...
bei der Geburt von Zwillingen € 300,-
bei der Geburt von Drillingen € 600,-
Für jedes weitere Mehrlingskind erhöht sich die Fördersumme um € 300,-.

Antragstellung: Die Förderung wird nur auf Externe Verknüpfung Antrag gewährt. Die Antragstellung muss innerhalb des ersten Lebensjahres der Kinder erfolgen.

Folgende Unterlagen müssen dem Antrag beigelegt werden:
Geburtsurkunde der Kinder
Meldezettel der Kinder
Meldezettel des antragstellenden Elternteils bzw. des/der Erziehungsberechtigten
Nachweis über den Bezug der Familienbeihilfe des Bundes (Bescheid oder Auszahlungsbeleg)

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Externe Verknüpfung Infoblatt.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).