Steirische Spitzensportler wurden geehrt

304 Athletinnen und Athleten bekamen Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze

Beginn:
23.04.2013
Im Namen der Sportler bedankten sich Schwimmerin Eva Chaves-Diaz (l.) und Abfahrtsweltcupsieger Klaus Kröll (r.) bei LH Voves.
Im Namen der Sportler bedankten sich Schwimmerin Eva Chaves-Diaz (l.) und Abfahrtsweltcupsieger Klaus Kröll (r.) bei LH Voves.
Wettkletterin Johanna Ernst, LH Voves, Eva Chaves-Diaz, Paralympics-Goldmedaillengewinner Josef Puch und ÖSV-Star Klaus Kröll (v.l.)
Wettkletterin Johanna Ernst, LH Voves, Eva Chaves-Diaz, Paralympics-Goldmedaillengewinner Josef Puch und ÖSV-Star Klaus Kröll (v.l.)© steiermark.at (Melbinger); bei Quellenangabe honorarfrei
Graz (24. April 2013).- Gestern (23.04.2012) Abend hat Landeshauptmann Franz Voves im Namen der Landesregierung 304 steirische Athleten mit bronzenen, silbernen und goldenen Ehrenzeichen geehrt. Bereits seit 1958 werden diese Ehrungen ausgesprochen. Unter den Geehrten finden sich viele klingende Namen des heimischen Sports: von Renate Götschl bis Thomas Muster. Im Jahr 1968 hat der heutige Landeshauptmann Franz Voves seine erste Sportlerehrung erfahren, damals hat er als 15-Jähriger bereits in der Bundesligamannschaft des ATSE Eishockey gespielt.

Landeshauptmann Voves, der in seiner Rolle als Sportreferent als Gastgeber des Abend fungierte, rückte gleich zur Eröffnung die großartigen Leistungen der steirischen Sportler im Vorjahr in den Mittelpunkt: „Als aktiver Eishockeyspieler durfte ich bei sieben Weltmeisterschaften und einmal bei olympischen Spielen teilnehmen und wir wurden einmal Staatsmeister. Ich weiß also, was es heißt nach langen Vorbereitungen, vielen Überwindungen und hartem Training solche Leistungen zu erbringen. Dafür gebührt allen Athleten, aber auch ihren Trainern, Betreuern und ihren Familien Dank und Anerkennung." Seitens der Regierung arbeite man nun an einer „Sportstrategie 2025", welche dabei helfen soll noch mehr Menschen in den Sport zu bekommen und damit noch mehr steirische Erfolge zu erzielen.

Insgesamt wurden gestern 304 Personen ausgezeichnet. Davon gab es 89 Goldene Ehrenzeichen, 187 in Silber und 28 Bronzene. Die Spitzenleistungen wurden in den verschiedensten Sportarten erbracht: vom Frisbeesport über Ballonfahren, dem Behinderten- und Versehrtensport bis hin zum Flag Football.

 => Hier finden Sie eine Liste mit allen ausgezeichneten Sportlern. Graz, am 24. April 2013

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).