Beste steirische Jungmusiker und Musiker in Graz geehrt

LH-Vize Schützenhöfer zeichnet die Goldgewinner aus

Beginn:
27.05.2013
Obm. Wiedenhofer, Niki Waltersdorfer (Studio Percussion), Gold-Gewinnerin Belinda Limberger (Bad Mitterndorf) und LH-Stv. Schützenhöfer
Obm. Wiedenhofer, Niki Waltersdorfer (Studio Percussion), Gold-Gewinnerin Belinda Limberger (Bad Mitterndorf) und LH-Stv. Schützenhöfer© steiermark.at (Foto Fischer); bei Quellenangabe honorarfrei
Gruppenfoto aller Gold-Gewinner
Gruppenfoto aller Gold-Gewinner© steiermark.at (Foto Fischer); bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (28. Mai 2013).- In Graz wurden gestern (27.05.13) Nachmittag die besten steirischen Jungmusiker im Rahmen eines Festakts geehrt. 2.405 Musikerinnen und Musiker haben im vergangenen Jahr die Prüfung zum Leistungsabzeichen absolviert - davon haben 147 die Prüfung mit dem Abzeichen in Gold bestanden. Für diese Goldgewinner gab es gestern eine Ehrung in der Aula der Alten Universität. Landeshauptmann-Stellvertreter und Blasmusikreferent Hermann Schützenhöfer nahm dabei die Auszeichnungen vor. Neben den zahlreichen Gästen haben sich auch Blasmusikverbandsobmann Horst Wiedenhofer und Landeskapellmeister Manfred Rechberger eingefunden.

Schützenhöfer unterstrich bei seinen Eröffnungsworten die Leistungen der Musiker:„Hier finden sich Jahr für Jahr die Besten der Besten wieder." In der Steiermark gäbe es 18.000 aktiven Blasmusiker, davon sind mit 55 Prozent sogar mehr als die Hälfte Jugendliche. Durch das Musizieren in der Gemeinschaft würden wichtige Schlüsselkompetenzen vermittelt. „Junge Menschen, die sich in Vereinen außerhalb der Schule engagieren, erwerben so oft spielerisch Fähigkeiten, die später für das Berufsleben wichtig sind", so Schützenhöfer weiter. Dazu würden unter anderen Werte wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Disziplin oder auch Kreativität zählen.

Das Jungmusiker-Leistungsabzeichen kann bis zum vollendeten 30. Lebensjahr erworben werden, ab dem 31. Lebensjahr kann man das Musiker-Leistungsabzeichen (jeweils in Bronze, Silber oder Gold) erwerben. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Musikkunde-Teil und einem praktischen instrumentalen Teil.
Der Steirische Blasmusikverband ist die größte ehrenamtlich aktive kulturelle Vereinigung in der Steiermark. Neben ihren musikalischen Aufgaben erfüllen die Blasmusikorchester auch wichtige gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Funktionen.

 Hier finden Sie eine Liste mit allen Gold-Gewinnern.

Graz am 28. Mai 2013

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).