Professorentitel und Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern für Franz Majcen

Steirischer Landtagspräsident a.D. geehrt

Beginn:
21.11.2015
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landtagspräsidentin Bettina Vollath mit Franz Majcen und seiner Gattin bei der Überreichung des Berufstitels "Professor" und des Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern im Weißen Saal der Grazer Burg
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landtagspräsidentin Bettina Vollath mit Franz Majcen und seiner Gattin bei der Überreichung des Berufstitels "Professor" und des Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern im Weißen Saal der Grazer Burg
LH Schützenhöfer dankte Majcen für sein verdienstvolles Wirken
LH Schützenhöfer dankte Majcen für sein verdienstvolles Wirken
Dass Mut am Anfang und Glück am Ende stehe, betonte Franz Majcen in seinen Dankesworten
Dass Mut am Anfang und Glück am Ende stehe, betonte Franz Majcen in seinen Dankesworten© steiermark.at/Fischer; bei Quellenangabe honorarfrei

Eine besondere Auszeichnung wurde heute (21.11.2015) Landtagspräsident a.D. Franz Majcen zuteil. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte Majcen für dessen umfassendes Lebenswerk im Weißen Saal der Grazer Burg das Dekret zum - vom Bundespräsidenten verliehenen - Berufstitel Professor sowie das Große Goldene Ehrenzeichen das Landes Steiermark mit dem Stern.

Anlässlich der Überreichung dankte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Majcen für sein großes Engagement: „In großer Bescheidenheit hat Franz Majcen nach seiner Wahl zum Landtagspräsidenten einmal gesagt, er wünsche sich bloß, dass man nach seinem Abgang sagen möge: ‚Er hat es ordentlich gemacht´. Heute können wir sagen: Er hat es mehr als ordentlich gemacht! Für seine zahlreichen Verdienste um die Steiermark und sein bedeutendes Lebenswerk freut es mich außerordentlich, Franz Majcen heute mit dem Berufstitel Professor und dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark auszeichnen zu dürfen und gratuliere ihm dazu sehr herzlich."

Der langjährige Landtagsabgeordnete Franz Majcen ist in Fürstenfeld geboren und aufgewachsen. Seine Ausbildung setzte er nach der Matura an der Pädagogischen Akademie in Graz fort und wurde nach verschiedenen Lehrtätigkeiten schließlich Direktor an der Hauptschule Schillerplatz in Fürstenfeld. Neben seinen schulischen Verpflichtungen schlug Franz Majcen eine politische Laufbahn ein. Diese begann im Gemeinderat in Fürstenfeld, wo er auch als Vizebürgermeister wirkte. Von 2010 bis 2015 war er im Präsidium des Landtags Steiermark, seit 2013 als Erster Landtagspräsident.

Über Jahrzehnte lang hat sich Majcen auch für die Bewahrung des baukulturellen Erbes, für die Erhaltung der historischen Altstadt von Fürstenfeld und auch für die kulturelle Weiterentwicklung der gesamten oststeirischen Region eingesetzt. Franz Majcen ist Initiator und Gründungsmitglied des „Museumsverein Fürstenfeld-Rettet die Altstadt von Fürstenfeld".

In seinen Dankesworten betonte Franz Majcen: „Mut steht am Anfang und Glück steht am Ende. Wir dürfen die Werte und Schätze dieses Landes nicht einfach hinnehmen. Denn dieses Land ist ein begnadetes Land und darauf können wir sehr stolz sein."

Graz, am 21. November 2015 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).