Link zur Startseite

Vulkanland-LehrerInnentag 2018

Präsentation des Geschäftsführers Ing. Dietmar Niederl © DiniTech
Präsentation des Geschäftsführers Ing. Dietmar Niederl
© DiniTech
Betriebsbesichtigung bei der Firma DiniTech © DiniTech
Betriebsbesichtigung bei der Firma DiniTech
© DiniTech

Wie ist die Region Südoststeiermark strukturell aufgebaut? Welche Themen umfasst die Vision der Region? Und welche Ressourcen stehen Schulen vom Externe Verknüpfung Regionalmanagement und LEADER-Management zur Verfügung? Solche und weitere Fragen standen beim Vulkanland-LehrerInnentag am 13. Juni 2018 in St. Stefan im Rosental im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit den beiden PlichtschulinspektorInnen der Externe Verknüpfung Bildungsregion Südoststeiermark OSR RR Margareta Kaufmann und RR Manfred Gollmann wurde es PädagogInnen der Volksschulen, Neuen Mittelschulen und weiterführenden Schulen ermöglicht, sich in der Region fortzubilden und einen Einblick in die Regionalentwicklung zu erhalten. Die Besonderheiten der Südoststeiermark können somit vermehrt in den Unterricht einbezogen und regionale Synergien geschaffen werden.

Nach einer Information zur Region wurde in einem gemeinsamen Workshop erarbeitet, inwiefern die Region bereits in den Unterricht einbezogen wird bzw. wo es Unterstützungsbedarf gibt.

Um aufzuzeigen, dass es in der Südoststeiermark vielseitige innovative Unternehmen gibt, die potenzielle Arbeitgeber für unsere AbsolventInnen sind, wurde im Anschluss eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Externe Verknüpfung DiniTech in St. Stefan im Rosental organisiert. Das stetig wachsende Unternehmen beschäftigt sich mit Ladetechnik für Elektrofahrzeuge und erhielt bereits zahlreiche Preise für die innovativen Entwicklungen.

"Durch die Fortbildung können unseren SchülerInnen die Spezifika der Region Südoststeiermark sowie die beruflichen Möglichkeiten nähergebracht werden. Viele wissen oft nicht, dass wir in der Region innovative Betriebe haben, die über österreichische Grenzen hinaus sehr erfolgreich sind" erläutert Barbara Siegl, Regionale Koordinatorin für Bildungs- und Berufsorientierung.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).