Vertragsbedienstete

Rechtsgrundlage:

-  Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz, LGBl. Nr. 160/1962, zuletzt in der Fassung LGBl. Nr. 90/2020

-  Steiermärkische Gemeinde-Betragsanpassungs-Verordnung 2022, LGBl. Nr. 8/2022


Bei der Aufnahme sind ein GR-Beschluss sowie ein entsprechender Dienstposten im Dienstpostenplan notwendig.

Mit dem Vertragsbediensteten ist ein Dienstvertrag (beidseitige Unterfertigung) abzuschließen. Gleichzeitig ist ein Vorrückungsstichtag zu berechnen. Die Pflichtangelobung ist vorzunehmen sowie eine Niederschrift darüber zu erstellen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).