Tagesmutter/ -vater im eigenen Haushalt

Betreuungsbewilligung für Tagesmütter/ -väter im eigenen Haushalt

Eine Tagesmutter oder ein Tagesvater darf nur mit einer Betreuungsbewilligung der zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft bzw. Magistrat Graz ) Tageskinder betreuen.

Informationen dazu erhalten Sie bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft bzw. beim Magistrat Graz.

Weitere Informationen zur Betreuungsbewilligung für Tagesmütter/ -väter finden Sie auch im  E- Goverment Steiermark unter Kindergärten, Horte, Tagesbetreuung.

Mitteilung der Tagesmutter/ -vaterbetreuung

Vor Neuaufnahme der Tätigkeit als Tagesmutter/-vater ist eine Meldung an die Abteilung 6, Referat Kinderbildung und -betreuung zu tätigen.

Die erforderlichen Informationen dazu finden Sie  hier.

Startgutschein für Tagesmütter/- väter im eigenen Haushalt

Tagesmütter/-väter können einen einmaligen Zuschuss (Startgutschein) für die Schaffung der kindgerechten Ausstattung der Wohnräume wie beispielsweise für den Ankauf von Fenstersicherungen, Herdschutzgitter oder von pädagogischem Material erhalten. Er kann von Tagesmüttern bzw. Tagesvätern nach der erstmaligen Aufnahme ihrer Tätigkeit beantragt werden.

Die erforderlichen Informationen, sowie die zuständige Ansprechpartnerin finden Sie  hier.

Kinderhöchstzahlen und Überschreitungen der Kinderhöchstzahlen bei Tagesmüttern/ -vätern im eigenen Haushalt

Laut § 43  Steiermärkisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz gilt folgende Regelung zu Kinderhöchstzahlen:

Die Zahl der eingeschriebenen und anwesenden Kinder hat gleichzeitig höchstens vier Tageskinder bei einer Gesamtzahl von höchstens sechs Kindern einschließlich der leiblichen oder sonst verwandten Kinder zu betragen. Die Gesamtzahl der zu betreuenden Kinder einschließlich der leiblichen Kinder darf vier nicht übersteigen, wenn mindestens ein Kind noch nicht drei Jahre alt ist oder wenn Kinder mit besonderen Erziehungsansprüchen betreut werden. Die Zahl der Kinder mit besonderen Erziehungsansprüchen darf insgesamt zwei nicht übersteigen.

Eine geringfügige Überschreitung der Kinderhöchstzahl kann seitens der Landesregierung bewilligt werden.

Erforderliche Formulare zum Ansuchen um Überschreitung der Kinderhöchstzahl:

Pädagogische Grundlagendokumente für Tagesmütter/ - väter im eigenen Haushalt

Auf Grund der  Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über die Elementarpädagogik für die Kindergartenjahre 2018/19 bis 2021/22 sind für Tagesmütter/ -väter im eigenen Haushalt die pädagogischen Grundlagendokumente anzuwenden.

Welche  pädagogischen Grundlagendokumente für welche Altersgruppen von Kindern anzuwenden sind, wird durch die  Verordnung der Steiermärkischen Landesregierung über die pädagogischen Grundlagendokumente für Kinderbetreuungseinrichtungen geregelt.

Folgende Pädagogische Grundlagendokumente sind für Tagesmütter/ -väter anzuwenden:

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).