Kunst und Kultur

214 Theresia Fauland-Nerat

Ausstellungseröffnung

Beginn:
02.10.2020, 18:00 Uhr
Ende:
02.10.2020
Ort:
Bildungshaus St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054  Graz
Tel:  +43 316 28 36 55
E-Mail: st.martin-kurs@stmk.gv.at
Web: http://www.schlossstmartin.at/
Theresia Fauland-Nerat © Theresia Fauland-Nerat
Theresia Fauland-Nerat
© Theresia Fauland-Nerat
KuKo © KuKo
KuKo
© KuKo

Mit ihrer Installation "Jett _Wenn Blumen Trauer tragen", begibt sich die Künstlerin ins Spannungsfeld von Schönheit, Vergänglichkeit und Tod.

Bezugnehmend auf und in Würdigung des Raumes, der jahrelang als Kohlenkeller diente, inszeniert sie ein Trauer_Schmuckstück aus "Pech - Kohle" als Raumskulptur", umrahmt vom frischen blühenden Trauer_Blumenkranz.

Die Betrachter-Besucher*innen haben die Möglichkeit, in die Welt von Trauer und Schönheit einzutauchen.

 *Jett- auch Gagat oder Pechkohle genannt, ist ein imprägniertes, fossiles Holz, das sich in einem Übergangsstadium von der Braunkohle zur Steinkohle befindet. Es wurde schon in vorgeschichtlicher Zeit als Schmuck genützt, zur Blütezeit der Jett-Mode als Ausdruck der Trauer kam es im 19. Jahrhundert.

Begrüßung: Anna Thaller

Laudatio: Dr.in Tanja Gurke, Kunsthistorikerin

Eröffnung: Mag. Christoph Drexler, Kulturlandesrat

Musik: Martin Veszeloucz, Akkordeon

Buffet aus der St. Martiner Schlossküche

Die Installation ist bis 31.10.2020 zu besichtigen. Anruf erbeten.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).