Nachlese

Fachtagung für Elementare Bildung 2021

In diesem Jahr fand erstmalig eine Online- Fachtagung für elementare Bildung statt. Das Motto wurde stimmig zum digitalen Format gewählt und lautete „Was uns bewegt - Leben und Aufwachsen in der digitalen Welt".

Mehr als 2000 Kindergarten- und HortpädagogInnen sowie KinderbetreuerInnen erhielten über einen Live-Stream aus der FH JOANNEUM in Graz Einblicke in aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zum Nutzungsverhalten und zu den Auswirkungen des Medienkonsums auf junge Kinder, sowie vielfältige praktische Anregungen zur Umsetzung digitaler Medienbildung im pädagogischen Alltag.

Renommierte ReferentInnen aus Österreich und Deutschland beleuchteten in Vorträgen und Workshops unterschiedliche Aspekte der digitalen Medienbildung und luden zum Diskutieren und Nachfragen ein.

Hier die Nachlese zu den einzelnen Vorträgen:

Univ. Prof. Dr. Lars Eichen

Zur  Nachlese...


Christian Lechner - Barboric

Zur  Nachlese...


Dr. Christoph Göttl

Zur  Nachlese...


Lukas Wagner, MSc

Zur  Nachlese...


Marion Lepold, MA

Zur  Nachlese...


Regina Romanek, MA

Zur  Nachlese...

Zu Empfehlungen von Fr. Romanek, MA, wie im  Vortrag angekündigt...


Prof.in Dr.in Renate Zimmer

Nachlese wird ehestmöglich ergänzt!

Eichen 1Eichen CoverEichen 2Barboric CoverBarboric Göttl CoverGöttlGöttl 2Wagner CoverWagnerWagner 1Lepold CoverLepold Romanek CoverRomanek Romanek 1Zimmer CoverZimmer Zimmer 2

Praxisschätze zur Medienbildung

Einblicke in beeindruckende Praxisberichte steirischer PädagogInnen, wie auf kreativen und innovativen Wegen digitale Medien in den Bildungsalltag integriert werden.

Kindergarten  Rohrmoos
Kindergarten  Gratkorn 1
Kindergarten  Seiersberg Heidenreich
Kindergarten  ÖAMTC

Wir laden auch Sie ein, Ihre „Praxisschätze zur Medienbildung" einzusenden, die wir in unseren laufenden Newsletter veröffentlichen. Kontakt: regina.jauch@stmk.gv.at


Praxisberichte zur Bildungs- und Beziehungsarbeit während der Krise

Hier finden Sie 12 beeindruckende Praxisberichte steirischer PädagogInnen, wie seit Beginn der Corona - Maßnahmen auf kreativen und innovativen Wegen die Verbindung zu Kindern und Familien gehalten wurde.

Kinderkrippe  Frohnleiten
Kinderkrippe  St. Peter
Kinderhaus  Kinder am Straßenglerberg
Kindergarten Donnersbachwald
Kindergarten  Gössendorf
Kindergarten  Mooskirchen
Kindergarten  St. Christoph
Kindergarten  St. Gallen
Kindergarten  St. Peter Kammersberg
Kindergarten  Paldau
Kindergarten  Übelbach
Kindergarten  Voest


Fachtagung für Elementare Bildung 2019

Die diesjährige Fachtagung stand unter dem Motto „Werte und Visionen - elementare Bildungseinrichtungen als Lebens- und Erfahrungsraum". Mehr als 1000 Kindergarten- und HortpädagogInnen sowie KinderbetreuerInnen erhielten an der FH JOANNEUM in Graz Einblicke in die aktuelle Wertediskussion und Anregungen für konkrete Umsetzungsmöglichkeiten der Wertebildung in der Praxis.

Renommierte ReferentInnen aus Österreich und Deutschland beleuchteten in Vorträgen und Workshops unterschiedliche Aspekte der Wertebildung und luden zum Diskutieren und zum Reflektieren eigener Wertvorstellungen ein.


Graphic Recording
Graphic Recording© Plakat: Karin Hofmann Foto: Imgard Kober-Murg

 Tagungsrückblick

Nachlese zu den Vorträgen:

 Werte im pädagogischen Alltag erlebbar machen
Prof. Dr. Frauke Hildebrandt

 Demokratie inklusive!
Dipl.Päd. Petra Wagner

 Alles im Wandel?
Dr. Caroline Berghammer und Mag. Dr. Eva-Maria Schmidt, MA

 Beteiligung - Förderung - Schutz
Prof. Dr. Jörg Maywald


Krippentagung 2019

Am 08.01.2019 fand die Krippentagung 2019 unter dem Motto „Schlüsselsituationen im Alltag - erkennen und gestalten" -  zum ersten Mal als eine Kooperationsveranstaltung des Arbeitsbereichs Elementarpädagogik der KFU mit dem Referat Kinderbildung- und -betreuung des Landes Steiermark /A6 - statt. Rund 300 interessierte Krippenpädagog_innen und Betreuer_innen nahmen an der Veranstaltung teil. In den würdevollen Räumlichkeiten der Aula Graz rückten die beiden hochkarätigen Referentinnen, Prof. Dr. Catherine Walter - Laager und Prof. Dr. Dorothee Guntknecht,  in praxisnahen Vorträgen Schlüsselsituationen in den Mittelpunkt und zeigten auf, wie eine bewusste und qualitätsvolle Gestaltung von Pflegesituationen, Mahlzeiten und  Interaktionen zentrale Bildungsmomente in der Krippe erfolgen kann.

Auch in den insgesamt acht Workshops konnte am Nachmittag ein Bogen zwischen Theorie und Praxis in der Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren gespannt werden. Einmal mehr trug das große Fortbildungsinteresse der Pädagog_innen zum guten Gelingen der Tagung bei.

 Programm

Alle Informationen, Arbeitsmaterialien und Filme zur länderübergreifende Studie „Gute Qualität bei Kleinstkinder sichtbar machen", die im  Vortrag von Uni. Prof. Dr. Walter-Laager vorgestellt wurden, finden Sie  hier


Krippentagung 2019
Krippentagung 2019© Irmgard Kober-Murg
Krippentagung 2019
Krippentagung 2019© Irmgard Kober-Murg
Krippentagung 2019
Krippentagung 2019© Irmgard Kober-Murg

Fachtagung für Elementare Bildung 2018

Bilden für die Zukunft hieß das Motto der Fachtagung für elementare Bildung 2018 im September an der FH Joanneum und interessierte ca. 1000 Kindergarten- und Hortpädagog_innen und Kinderbetreuer_innen aus der ganzen Steiermark.

Renommierte Referent_innen haben in Vorträgen und Workshops drei Tage lang Einblicke in Themen von kultursensitiver Pädagogik, Resilienz bis zum Umgang mit Talenten und Kompetenzen in der Pädagogik gegeben.

 Programm

Nachlese zu den Vorträgen:

 Wie manage ich (m)ein Talent?
Univ.Prof. Dr. Markus HENGSTSCHLÄGER

" Superhirne und starke Helfer" - Ist indivdualität programmierbar?
Di Dr. Martin KANDLHOFER und Sabine HIRSCHMUGL-GAISCH

 Brauchen junge Kinder Kpmpetenzen? Und wenn ja: Wozu?
Univ. Prof. Dr. Rudolf EGGER

 Stark und positiv in Krippe, Kindergarten und Hort
Dr. Philipp Streit

 Kultursensitive Frühpädagogik
Dr. Järn BORKE

 Resilienz - Kinder stärken von Anfang an
Stefanie SCHOPP, DSA


LR Mag. Ursula LacknerVerabschiedung von Dr. Ingeborg Schmuck durch LR Mag. Ursula LacknerUniv.Prof. Dr. Markus HenstschlägerSabine Hirschmugl-Gaisch und DI Dr. Martin Kandlhofer Univ.Prof. Dr. Rudolf EggerDr. Philip StreitDr. Jörn BorkeStefanie Schopp, DSA

Fachtagung für Elementare Bildung 2017

Gestaltungsräume erfahren - begleiten - ermöglichen konnten über 1000 Kindergarten- und Hortpädagog_innen sowie Kinderbetreuer_innen bei der Fachtagung für elementare Bildung 2017 an der FH JOANNEUM in Graz.

Von Pädagogik der Vielfalt über Aspekte von Qualität und Beobachtung kindlichen Verhaltens bis hin zur Individuellen Entwicklungsbegleitung wurden drei Tage lang Vorträge und Workshops von renommierten Referent_innen angeboten.

 Programm

Nachlese zu den Vorträgen:

 Eine Pädagogik der Vielfalt gestalten - Offene Werkstattarbeit in der Einrichtung
Christel van DIEKEN

 Aspekte von Qualität und der Beitrag aus der Wissenschaft
Uni.-Prof. Dr. habil. Catherine WALTER-LAAGER

 Beobachtung und Dokumentation kindlichen Verhaltens:
Interpersonelle Beziehungen in der frühen Kindheit
HS-Prof. Dr. Reinhard TSCHIESNER

 Individuelle Bildungsbegleitung - eine Frage der Haltung
Mag. Michaela HAJSZAN

 Jedes Kind im Blick
Vielfalt als Herausforderung und Chancen in der Kinderbildung und -betreuung
Dr. rer. nat. Dipl. Biol. Joachim BENSEL

 Eigene Gestaltungsräume erfahren lassen
Professionelle Begleitung von Kindern mit herausforderndem Verhalten
Dr. rer. nat. habil. Gabriele HAUG-SCHNABEL


Lehrgang Führungskompetenz für Leiter_innen 2016/2017

Abschlussveranstaltung am 03. April 2017 im Bildungshaus Schloss St. Martin

Am 03. April 2017 fand im Beisein der ehemaligen Bildungslandesrätin Mag.a Ursula Lackner im Bildungshaus Schloss St. Martin die Abschlussveranstaltung der Modulreihe „Führungskompetenz für Leiter_innen in steirischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen" statt. Mag.a Lackner konnte an 61 Leiter_innen und angehende Leiter_innen die Zertifikate überreichen. Die Module umfassen die Bereiche Rechtliche Grundlagen, Arbeitsorganisation und Selbstführung, Leitung und Konfliktmanagement und Moderation und Mitarbeiter_innenführung.

Die Seminare wurden in vier Gruppen im Bildungshaus Schloss St. Martin, im JUFA Bruck/Weitental, Im JUFA Leibnitz und im Bildungshaus Mariatrost durchgeführt.


Gruppe Bildungshaus Schloss St. MartinGruppe JUFA Bruck/WeitentalGruppe JUFA LeibnitzGruppe Bildungshaus Mariatrost

Fachtagung für Elementare Bildung 2016

"Bildungsgelegenheiten auf der Spur"

06. bis 08. September 2016 FH JOANNEUM - Graz Eggenberg


Über 1000 Kindergarten- und Hortpädagog_innen sowie Kinderbetreuer_innen waren Teilnehmer_innen der 3tägigen Fachtagung für elementare Bildung 2016. Das Thema "Bildungsgelegenheiten auf der Spur" wurde von namhaften Referentinnen und Referenten  aus dem Blickwinkel des Spielens, Lernens und Beobachtens in den Vorträgen und Workshops beleuchtet.

 Programm


Nachlese zu den Vorträgen:
 

 Leben und Lernen aus Begeisterung
André STERN

 Lerngelegenheiten
Dr. Luise HOLLERER

Bildungszugänge und Transitionsprozesse in Theroie und Praxis
 Mag. Elisabeth REICHER-PIRCHEGGER und Mag. Maria GRILLITSCH

 Wahrnemendes Beobachten - Den Bildungsprozessen von Kindern auf der Spur
Dipl.-Päd. Diana ROSENFELDER

 Der positive Blick auf das Kind - Die Entwicklungsschnecke
Kornelia SCHLAAF-KIRSCHNER 


Fachtagung für Elementare Bildung 2015

"Freiheit und Grenzen in der Elementarpädagogik"

08. bis 10. September 2015 FH JOANNEUM - Graz Eggenberg

An die 900 Kindergarten- und Hortpädagog_innen sowie Kinderbetreuer_innen besuchten die 3tägig Fachtagung und konnten sich mit Themen wie Selbstwirksamkeit, Entwicklungsbegleitung von Kindern, Freiheit und Grenzen offener Arbeit sowie Vielfalt und Inklusion bis hin zur neuen Autorität in Vorträgen und Workshops auseinander setzen.

Die Tagung wurde von der ehemaligen Landesrätin für Bildung und Gesellschaft Mag.a Ursula Lackner eröffnet.

 Programm

Nachlese zu den Vorträgen:

 Die Entwicklung von Kindern wahrnehmen, verstehen und begleiten
Univ.Prof.in Dr.in Eva DREHER

 "Was ich will, das kann ich auch!"
Dr.in Gerdamarie S. SCHMITZ

 "Offene Arbeit"
Heidi VORHOLZ

 Vielfalt verhandeln
Mag. Dieter SCHINDLAUER

 Wer will Inklusion? Will wer Inklusion? Inklusion - wer will?
Prof. MMag. Dr. Manfred PRETIS


Nachlese zur Tagung für Pädagog_innen in Kinderkrippen am 29.06.2015
„Entwicklungsgespräche mit Eltern führen"

Am 29. Juni 2015 fand im Bildungshaus St. Martin in Graz die erste Tagung für Pädagog_innen in Krippen mit dem Titel „Entwicklungsgespräche mit Eltern führen" statt. Ziele waren es, die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit den Thematiken Entwicklungsgespräche, Gesprächsführung, entwicklungspsychologischen Aspekte der 0 - 3 jährigen und unterschiedlichen Beobachtungsformen zu vertiefen.
Rund 90 Krippenpädagog_innen aus der der gesamten Steiermark besuchten die Tagung, wo in Vorträgen und Workshops namhafte Vortragende aus dem In- und Ausland humorvoll und informativ einen Bogen zwischen Theorie und Praxis gespannt haben. Einmal mehr trug das große Fortbildungsinteresse der Pädagog_innen zum guten Gelingen der Tagung bei.

 Programm

Downloads:
Vortrag:
Prof. Dr. Malte MIENERT:  „Bildungspartnerschaft in Entwicklungsgesprächen mit Eltern"
Workshop:
Prof. Dr. Manfred PRETIS:  „Entwicklung beobachten und reflektieren"


Fachtagung für elementare Bildung 2014

„Zusammen.Wirken - Kooperationen und Netzwerke"
02. - 04. September 2014 FH JOANNEUM Graz - Eggenberg

An drei Tagen setzten sich rund 700 interessierte Kindergarten- und HortpädagogInnen und KinderbetreuerInnen mit den Themen Kooperationen und Netzwerke auseinander. Namhafte ReferentInnen aus Österreich und Deutschland beleuchteten die Themen Zusammenarbeit mit Eltern / Erziehungsberechtigten und Schule sowie das Beobachten und Dokumentieren bis hin zu Schutz- und Risikofaktoren von Kindern.
Landesrat Mag. Michael Schickhofer eröffnete die Fachtagung und überreichte den Leiterinnen der Konsultationseinrichtungen ein Zertifikat für ihr Engagement in der Vernetzung steirischer Kindergarten- und HortpädagogInnen und KinderbetreuerInnen und ihren Beitrag zur Qualitätsentwicklung in den Einrichtungen.

 Programm

Nachlese zu den ReferentInnen:

 Von der Elternarbeit zur Erziehungspartnerschaft
Prof. Dr. Malte MIENERT

 Kooperationen und Netzwerke etablieren und ausbauen
Günter REFLE, M.A.

 Qualität im Kindergarten - Investitionen zahlen sich aus
MMag.a Birgit HARTEL

 Beobachtung und Dokumentation von kindlichen Bildungsprozessen
Prof. Dr. Rainer STRÄTZ

 Transition und inklusive Schule: Bedeutung für Kindergarten und Hort
Dr. Josef ZOLLNERITSCH

 Aufwachsen heute - Wissen um Schutz- und Risikofaktoren
Prim. Dr. Klaus VAVRIK

 Mitteilungspflichten an die Kinder- und Jugendhilfe
Mag.a Martina STAFFE - HANACEK

Fachtagung für elementare Bildung 2013

„Wert.Voll - Ethik und Gesellschaft in der elementaren Bildung"
03. bis 05. September 2013 FH JOANNEUM Graz - Eggenberg

Rund 850 Kindergarten- und Hortpädagoginnen sowie KinderbetreuerInnen setzten sich in der diesjährigen Fachtagung mit dem Bildungsbereich „Ethik und Gesellschaft", mit Werten und Würde des Menschen, Diversität, Inklusion, Partizipation und Demokratie auseinander.
Namhafte Referenten beleuchten den Bereich vielfältig und praxisbezogen, in Workshops konnten die Inhalte vertieft und eine intensive Auseinandersetzung angeregt werden.

Erstmals wurden im Rahmen einer Ausstellung die vom Bereich Pädagogische Qualitätsentwicklung initiierten „Konsultationseinrichtungen" vorgestellt, die für PädagogInnen und KinderbetreuerInnen ab Oktober 2013 praxisnahe Fortbildungsveranstaltungen und kollegialen Austausch anbieten.

 Programm

Nachlese zu den ReferentInnen:

Konsultationseinrichtungen

Fachtagung für elementare Bildung 2012

"Ich.Du.Wir. Emotionen und soziale Beziehungen"

4. bis 6. September 2012 FH JOANNEUM Graz - Eggenberg

 

Rund 1.100 Kindergarten- und HortpädagogInnen und KinderbetreuerInnen setzten sich in der diesjährigen dreitägigen Fachtagung intensiv mit der Entwicklung und Differenzierung emotionaler und sozialer Kompetenzen auseinander. In bewegenden Vorträgen  und praxisbezogenen Workshops wurden vielfältige Zugänge zum Thema "Emotionen und soziale Beziehungen" beleuchtet, welches auf dem gleichnamigen Bildungsbereich im BildungsRahmenPlan basierte.

 

Zudem bot eine Ausstellung beeindruckende Einblicke in die Bildungsarbeit steirischer Kinderbildungs- und -betreeungseinrichtungen.

Zu folgenden Vorträgen bzw. Workshops stehen Dokumente als Download zum Nachlesen oder Hinein hören zur Verfügung:

Fortbildungsprogramm Sommersemester 2012

Vorträge und Informationen zum Downloaden

 "Wie die Alten sungen, so zwitschern die Jungen - nicht mehr" - Generationen

 Mag.a Dr.in Rosemarie KURZ

 

 "Vom Umschalten im Kopf" - Inklusionen

MMag. Dr. Manfred PRETIS

 

Fachtagung für elementare Bildung

Erleben und Gestalten - Ästhetische Bildung und Kreativität


Am 7. und 8. September 2011 fand in der FH JOANNEUM in Graz die jährliche Fachtagung für elementare Bildung statt. Die Tagung stand unter dem Motto „Erleben und Gestalten - Ästhetische Bildung und Ganzheitlichkeit" und wurde von ca. 700 Kindergarten- und HortpädagogInnen sowie KinderbetreuerInnen aus der ganzen Steiermark besucht. Zum Auftakt für das neue Kinderbildungs- und -berteuungsjahr wurde in Vorträgen und Workshops ein Bogen zwischen Theorie und Praxis gespannt. Die thematische Bandbreite der Workshops erstreckte sich von musikalischen Inhalten über Kommunikationsaspekte bis hin zur intergenerativen Pädagogik. Einmal mehr trug das große Fortbildungsinteresse der PädagogInnen zum guten Gelingen der Tagung bei.

 

Vorträge und Informationen zum Downloaden:

 

Fotos zur Fachtagung finden Sie hier:
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).